Zielgruppen

Kleinkinder

  • Schlafproblemen
  • Bettnässen, Nägel kauen, beissen
  • Extremes fremdeln
  • Motorischen Defizite (robben, krabbeln, etc.)
  • Entwicklungsverzögerungen

Kindergartenkinder
und Schüler/-innen

  • Grob- und feinmotorische Defiziten (Schrift, Zeichnen)
  • Sprachauffälligkeiten
  • Lese-, Schreib- und Rechenschwierigkeiten
  • Hilfe bei Hypo- und Hyperaktivität (ADS / ADHS)
  • Schul- und Prüfungsängste
  • Wahrnehmungsprobleme
  • Konzentrationsprobleme
  • Müdigkeitsprobleme
  • Mangel an Selbstvertrauen
  • Angst vor neuen Situationen, Trennungsängste
  • Verhaltensauffälligkeiten (z.B. Aggressionen, Introvertiertheit)

Jugendliche

  • Motivationsproblemen
  • Konzentrationsproblemen
  • Mangel an Selbstvertrauen
  • Prüfungsängsten
  • Black-outs bei Tests / Prüfungen / Führerschein
  • Angst vor neuen Situationen
  • Probleme bei Referaten, Präsentationen, freies Reden etc.